„Architektur hören“ beim IIH3-Festival

28.05.2019

Im Rahmen des Nürnberger Experimentalfestivals It isn’t Happening findet auf dem Gelände Auf AEG der Auftakt zu dem transdisziplinären Projekt „Architektur hören“ statt, das eine Kooperation zwischen den Fachbereichen der Architektur der TH Nürnberg und der Dynamisch Akustischen Forschung der AdBK Nürnberg darstellt und von LEONARDO gefördert wird. 

Die akustische Wahrnehmungsebene von räumlichen Dimensionen steht bei „Architektur hören“ im Fokus. Jan St. Werner, Professor für Interaktive Medien/ Dynamische Akustische Forschung an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, und Carola Dietrich, Professorin an der Fakultät Architektur der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, erforschen gemeinsam mit ihren Studierenden die Auswirkungen klanglicher Gestaltungsmittel auf die Konzeption von Räumen und Gebäuden.

Am Sonntag, den 2. Juni 2019 wird von 15 bis 17 Uhr das Themenfeld Klang und Architektur in Bezug gesetzt zu aktueller experimenteller Soundproduktion. Auf dem Podium diskutieren Prof. Jan St. Werner, Paul Burgass und James Ginzburg von dem Produktionsprojekt Emptyset sowie die Musikwissenschaftlerin Dahlia Borsche von der Humboldt-Universität zu Berlin.

Im Vorfeld realisieren Prof. Jan St. Werner und Michael Akstaller, Lehrbeauftragter in der Projektklasse für Interaktive Medien/ Dynamische Akustische Forschung, am Freitag, den 31. Mai 2019 ab 10 Uhr einen Workshop zu der Fragestellung, wie Architektur und Akustik interferieren. Ab 17 Uhr ist die daraus entstandene Soundinstallation im Außenbereich der Akademie Galerie Nürnberg zu sehen und hören. 

Die Projektklasse für Interaktive Medien/ Dynamische Akustische Forschung bespielt anlässlich des It isn’t happening auch den Innenraum der Akademie Galerie Nürnberg, die über den Festivalzeitraum zum frei zugänglichen Kosmos für akustische Erfahrung wird. 

Weitere Informationen zu den Aktivitäten der Projektklasse im Rahmen der Veranstaltung sind unter www.adbk-nuernberg.de zu finden; das gesamte Festivalprogramm ist auf www.itisnthappening.com einsehbar.

PROGRAMM

  • 29. Mai 2019, 20 Uhr: Eröffnung der Ausstellung It’s Happening, isn’t it der Projektklasse Interaktive Medien/ Dynamische Akustische Forschung in der Akademie Galerie Nürnberg
  • 31. Mai 2019, ab 10 Uhr: Workshop mit Prof. Jan St. Werner und Michael Akstaller / ab 17 Uhr: Präsentation der Soundinstallation
  • 1. Juni 2019, 19 bis 21 Uhr: DAF x IIH-3 Algorave w/ Shelly Knotts & Dynamische Akustische Forschung (DAF): Performance
  • 2. Juni 2019, 15 bis 17 Uhr: Podiumsdiskussion mit Paul Burgass & James Ginzburg (Emptyset), Dahlia Borsche (Humboldt Universität, DAAD, CTM / Club Transmediale, Berlin) & Jan St. Werner (Mouse on Mars, Dynamische Akustische Forschung / AdBK Nürnberg)
Tags: