Akademiepreis für die Basssauna

22.07.2019

Alexandru Salariu wird an der AdBK Nürnberg für die Arbeit Bassauna ausgezeichnet, die er gefördert von LEONARDO in Zusammenarbeit mit Marius Denzler von der HfM Nürnberg entwickelt hat. 

Anlässlich der Jahresausstellung verleiht die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg Preise an Studierende für Arbeiten, die auf ihre je eigene Art überzeugen. Alexandru Salariu aus der Klasse für Freie Malerei und Kunsterziehung erhält einen Akademiepreis für seine Arbeit Basssauna, die in Kollaboration mit Marius Denzler von der Hochschule für Musik Nürnberg entstanden ist und von LEONARDO im Rahmen der Studierendenausschreibung Open Call – Open Mind gefördert wird.

An der Jahresausstellung präsentieren die Studierenden der Kunsthochschule Werke, die sie im Laufe des Hochschuljahres realisiert haben. Die Ergebnisse ihrer künstlerischen Auseinandersetzung werden mit der Verleihung der Akademiepreise an der Eröffnung gewürdigt. Gestiftet vom Förderverein, den Freunden der AdBK Nürnberg, werden die Preise von einer Jury vergeben, die sich aus Persönlichkeiten des Kunst- und Kulturbetriebs bildet. Dieses Jahr konnten Heinrich Dietz (Kunstverein Freiburg), Marc Matter (Institut für Feinmotorik / Robert Schumann Hochschule Düsseldorf) und Anna Schneider (Haus der Kunst, München) als Juror*innen gewonnen werden. Die Jury zeigt sich beeindruckt von der assoziativen und sinnlichen Wirkungskraft, die von der Soundinstallation Basssauna ausgeht:

„Das ist eine Arbeit, die definitiv eine körperliche Präsenz hat und gleichzeitig in ihrem Erscheinungsbild an eine Ruheliege erinnert, die man z.B. beim Wellness vermuten könnte. Die Formensprache lädt zum Verweilen und zur Entspannung des Körpers ein, während der Sound über die Kopfhörer und das Vibrieren der Liege den meditativen Charakter unterstützt.“

Die Projektklasse für Interaktive Medien/ Dynamische Akustische Forschung von Prof. Jan St. Werner erhält für ihre gemeinschaftliche Arbeit 5 -7 am den 1. Akademiepreis. LEONARDO begleitet und fördert die Zusammenarbeit der Projektklasse mit Studierenden von Prof. Carola Dietrich von der Fakultät für Architektur der TH Nürnberg innerhalb des Projektes Architektur hören.

Außerdem wurden Achinoam Alon aus der Klasse für Bildhauerei sowie Monja Milzner aus der Klasse für Freie Malerei ausgezeichnet. Die Studentinnen arbeiten an den von LEONARDO geförderten Projekten Monumentalbild sowie Smart Cookie.

Weitere Informationen zu den Preisträger*innen sind unter www.adbk-nuernberg.de zu finden.

  • Prof. Holger Felten spricht zur Eröffnung der Jahresausstellung 2019 an der AdBK Nürnberg, Foto: Lukas Pürmayr, AdBK Nürnberg
Tags: